skip to content

Herzlich Willkommen auf der neuen Webseite unseres Schützenvereins!

 

Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen. Als traditioneller Schützenverein bieten wir eine Heimat für alle, die sich für das Sportschießen begeistern, oder auch einfach nur die Dorfgemeinschaft erleben möchten. Bei uns finden sowohl erfahrene Schützen als auch Neueinsteiger eine Plattform, um Ihre Fähigkeiten und Begeisterungen weiterzuentwickeln. Unser Verein steht für Gemeinschaft und pflege regionaler Bräuche!

 

Entdecken Sie auf unserer Seite alles Wissenswerte über unsere Aktivitäten, Trainingszeiten und Veranstaltungen. Erfahren Sie mehr über unsere Vereinsgeschichte, die verschiedenen Schießdisziplinen und wie auch Sie Teil unserer Gemeinschaft werden können.

 

Besuchen Sie uns gerne auch vor Ort und erleben Sie den Schießsport hautnah. Wir laden Sie ein, bei einem unserer Trainings vorbeizuschauen.

 

Mit besten Grüßen,

 

Ihr Schützenverein Stirpe Ölingen

 


 

Jahreshauptversammlung 2024

Jahreshauptversammlung 2024

Ein neuer Vorstand!

Am 09.03.2024 trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins Stirpe-Ölingen zur Jahreshauptversammlung. Vor Beginn gab es traditionell eine leckere Erbsensuppe. ...

  Es folgte die Totenehrung. Matthias Storck, der 1. Vorsitzende, begrüßte alle mit einem herzlich Willkommen, das Königspaar Jörg Renn mit seiner Königin Silvia Neumann und dem Adjutanten Nils Götze. Ebenfalls mit einem herzlichen Willkommen die jungen Majestäten Julia Tiemann und Kevin Plogsterdt mit der Adjutantin Anna Wilcke sowie den Bürgermeister Markus Kleinkauertz.

Es folgte die Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung durch Jutta Enax, wobei es keine Einwände gab. Der Finanzbericht wurde von Sonja Dunkhorst vorgestellt. Durch die Kassenprüfer wurde die Kasse geprüft. Annette Ellermann bestätigte der Versammlung, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Der 1. Sportleiter Michael Poppe und die Jugendsportleiterin Claudia Wilcke berichteten über die zahlreichen Erfolge und Aufstiege bei den Wettkämpfen. Den Eberhard Alschner Pokal gewann in diesem Jahr Matthias Storck.

Es folgte der allgemeine Jahresrückblick. Matthias Storck sagte, in der Vergangenheit standen die Veranstaltungen im Mittelpunkt, aber in diesen Jahr das Danke für die Unterstützung. Danke für die Unterstützung bei den Veranstaltungen, Osterfeuer, Doppelkopfturnier, Fahrradtour, Winterball, Adventszauber usw. Es braucht immer Organisatoren und viele helfende Hände.  Danke allen Schützenschwestern und Schützenbrüder, die eine Woche lang hart dafür gearbeitet haben, dass wir ein tolles Schützenfest feiern durften. Danke allen, die an offiziellen Terminen wie Bohmter und Vehrter Schützenfest, Kreisschützenfest, Erntefest oder Volkstrauertag teilnehmen und unseren Schützenverein damit in der Öffentlichkeit positiv sichtbar machen. Danke, dass im vergangenen Jahr niemand den Verein verlassen hat und wir fünf neue Mitglieder in der Schützenfamilie aufnehmen durften. Danke für das Vertrauen in diesen Vorstand  und das unablässige Engagement für diesen Verein.

Es folgten die Vorstandswahlen. Frank Jankowski (stellvertretender Vorsitzender), Jutta Enax (1. Schriftführerin), Ronald Klenke (2. Schatzmeister), Lea Wilcke (stellvertretende Jugendsportleiterin) wurden einstimmig wieder gewählt. Für Gerhard Nobbe (stellvertretender Vorsitzender), der aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidieren möchte, wurde Julia Tiemann gewählt. Für Melanie Lenger, die das Amt sehr lange ausgeübt hat (Damensportleiterin) aber nicht mehr kandidierte wurde Sina Dunkhorst gewählt.

Des Weiteren wurde über das Thema „künftige Begleitung von Trauerfällen“ diskutiert, da sich in den letzten Jahren bei den Abläufen vieles verändert hat. Eine einvernehmliche Vorgehensweise wurde gemeinschaftlich gefunden. Bei der Beerdigung erfolgt vom Verein keine offizielle Teilnahme. Es wird nach der Traueranzeige der Familie auch vom Verein eine kleine Traueranzeige  folgen. Zum Gedenken an den verstorbenen Vereinsmitgliedern werden wir am Totensonntag  bei der Trauerandacht in der Friedhofskapelle mit einer kleinen Abordnung des Schützenvereins teilnehmen.

Schlussworte vom 1. Vorsitzenden Matthias Storck.

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit. Bei uns im Verein greifen viele gut geölte Rädchen ineinander und die Zeiger ticken im richtigen Takt. Gehen wir weiter zusammen unseren Weg und alle zuversichtlich in ein neue Schützenfest- Saison. 

 

 

Bild Nr. 1 v. l.: Michael Pope, Matthias Storck u. Jannik Wilcke

 

Bild N.r. 2  v.l:  Matthias Storck, Sonja Dunkhorst, Michael Poppe, Jutta Enax, Jannik Wilcke,  Sina       

                   Dunkhorst, Ronald Klenke, Claudia Wilcke, Jens Böhning, Julia Tiemann, Lea Wilcke,

                   Gabi Klenke, Frank Jankowski

Voriger Beitrag Zurück zur Übersicht Nächster Beitrag
Up